Geschlecht: Rüde
Geboren am: Anfang 2017
Rasse: Deutscher Schäferhund
Im Tierheim seit: 21.01.2021

  • verträglich mit anderen Hunden
  • kennt Katzen
  • kann alleine bleiben
  • stubenrein
  • keine Kinder
  • kennt die Grundkommandos
  • Schutztrieb
  • Hundeerfahrung notwendig

Bolle wurde von seiner Familie mit 1,5 Jahren aus schlechter Haltung übernommen. Er hat dann alle notwendigen Grundkommandos gelernt, ist stubenrein, kann alleine bleiben, ist verträglich mit anderen Hunden und kennt auch Katzen. Leider hat er aber schäferhundtypisch einen starken Schutztrieb und hat nach Besuchern geschnappt. Er ist ein sehr gelehriger und agiler Schäferhund, der deutlich zeigt, dass er Arbeiten möchte und sich bei Unterforderung selber Beschäftigung sucht.

Da in der Familie auch Kinder lebten, hatte man nicht die notwendige Zeit ihn körperlich und geistig auszulasten und die Gefahr mit seinem sehr stark ausgeprägten Schutztrieb war zu groß, denn er hat auch schon nach dem Sohn geschnappt. Zuletzt hat er nur noch alleine im Garten gelebt und durfte nur unter Aufsicht eines Erwachsenen stundenweise ins Haus.

Für Bolle suchen wir hundeerfahrene Menschen ohne Kinder, gerne aber mit einem weiteren Hund, die einen Partner für den Hundesport suchen und einen Hund suchen der Arbeiten will und muss. Bolle ist kein Hund, der als Familienhund nebenherlaufen kann und damit zufrieden ist. Er hat gelernt brav den Maulkorb zu tragen, zieht aber leider teilweise noch stark an der Leine. Im Auto fährt er brav mit, ist sehr gelehrig und seinen Bezugspersonen gegenüber sehr anhänglich und verschmust.