Tequila

Geschlecht: Kater
Geboren am: ca. 09/2023
Rasse: EKH
Im Tierheim seit:  07.11.2023
Haltung: Freigang / Wohnung

Tequila kam im letzten Jahr als weinigen Wochen altes Katzenkind zu uns. Jetzt ist er ein junger Kater, der endlich sein eigenes Zuhause möchte. Anfangs ist Tequila etwas schüchtern, aber das Eis bricht schnell.

In Wohnungshaltung vermitteln wir unsere Katzen nur zu bereits vorhandenen Partnertieren oder mit einem weiteren Kumpel. Freigängerkatzen vermitteln wir nur in ruhige Wohngegenden.


Nesta

Geschlecht: Katze
Geboren am: 12.10.2023
Rasse: EKH
Im Tierheim seit:  12.10.2023
Haltung: Freigang / Wohnung

Nesta ist di Tochter von Pina und wurde bei uns geboren. Menschen gegenüber ist Nesta noch etwas schüchtern. Da sie aber sehr gerne spielt bekommt man sie schnell um den Finger gewickelt. Mit anderen Artgenossen ist sie Verträglich aber erst sehr vorsichtig. Ein Spielpartner im ähnlichen Alter wäre toll.

In Wohnungshaltung vermitteln wir unsere Katzen nur zu bereits vorhandenen Partnertieren oder mit einem weiteren Kumpel. Freigängerkatzen vermitteln wir nur in ruhige Wohngegenden.


Pina

Geschlecht: Katze
Geboren am: ca. 2021
Rasse: EKH
Im Tierheim seit:  13.09.2023
Haltung: Freigang

Pina ist durch eine Sicherstellung tragend zu uns gekommen. Sie hat bei uns ihre Kitten bekommen und großgezogen.
Menschen gegenüber ist Pina aufgeschlossen, aber auch sehr launisch. Andere Katzen braucht Pina nicht. Sicher wäre ein Zuhause mit Freigang toll für Pina. Vielleicht wird sie dann auch etwas ausgeglichener. Pina ist definitiv eine kleine Diva.

In Wohnungshaltung vermitteln wir unsere Katzen nur zu bereits vorhandenen Partnertieren oder mit einem weiteren Kumpel. Freigängerkatzen vermitteln wir nur in ruhige Wohngegenden.


Lenni

Geschlecht: Kater
Geboren am:
Rasse: EKH
Im Tierheim seit: 28.03.2024
Haltung:  Wohnung / Freigang

Vermittelt

Lenni kam als Fundkater zu uns. Er ist ein aufgeschlossener freundlicher Kater. Im Katzenhaus zeigt er sich mit anderen Katzen verträglich.

In Wohnungshaltung vermitteln wir unsere Katzen nur zu bereits vorhandenen Partnertieren oder mit einem weiteren Kumpel. Freigänger Katzen vermitteln wir nur in ruhige Wohngegenden.


Kiba

Geschlecht: Kater
Geboren am: ca. 08/2023
Rasse: Langhaar – Mix
Im Tierheim seit: 12.01.2024
Haltung:  Wohnung / Freigang

Vermittelt

Kiba kam zusammen mit seinen Geschwistern Pauline und Baki als Fundtiere ins Tierheim. Die drei stammen von einer wilden Mama ab und hatten in den ersten Monaten kaum Kontakt zu Menschen, weshalb Kiba diesen bisher auch misstraut. In den letzten Monaten hat Kiba im Tierheim viele Fortschritte gemacht und langsam leigt er auch draußen und beobachtet einen.

Für Kiba suchen wir geduldige Menschen mit einem ruhigen Haushalt und gerne einer souveränen Zweitkatze an der er sich orientieren kann.

In Wohnungshaltung vermitteln wir unsere Katzen nur zu bereits vorhandenen Partnertieren oder mit einem weiteren Kumpel. Freigänger Katzen vermitteln wir nur in ruhige Wohngegenden.


Anna & Franzi

Unsere beiden großen Mädels gewöhnen sich langsam immer mehr an den Tierheimalltag und durften gestern mit unserer Jugendgruppe eine Runde spazieren gehen.

Anna war den Kindern gegenüber gleich sehr aufgeschlossen und genoss die vielen Streicheleinheiten.

Franzi ist im ganzen schon etwas aufgetauter, doch mit der Jugendgruppe wollten wir sie nicht gleich überfordern, daher wurde den Kindern erklärt, dass sie Franzi momentan noch nicht streicheln dürfen, sondern dass Franzi sich das erst einmal ansehen kann und sich das bei Anna etwas abguckt 😊

Unsere Jugendgruppe war super und hatte sofort Verständnis, Franzi schnüffelte auch mal an jedem und beim Spazierengehen lief sie munter los und freute sich auf den Ausflug.
So lernen Kinder den richtigen Umgang mit Hunden und unsere Hunde lernen auch gleich mit dazu 🫶

Mo - da saß er..

..an einem leerstehenden Haus, wie bestellt und nicht abgeholt 📫
Ganz gut sah er aus, bis auf ein paar Zecken. Freundlich und aufgeschlossenen war er. Und dennoch machte es den Eindruck, als würde er auf etwas warten ⏳️
Und dann kamen sie, die aufmerksamen Menschen, die sich wunderten 🤔 und ein Foto von ihm auf einer Spotted-Seite auf Instagram einstellen ließen 📸
Von uns war zufällig jemand in der Nähe und wie es in unserem Job so ist, hat der Kopf ja doch keine Ruhe, wenn man sich erstmal Gedanken um ein Tierchen macht 💭
Und dort saß er dann. Garnicht so schlecht sah er aus und kam sofort auf Zuruf und mauzte 🗯
Sein Chip verriet:
"Ich werde vermisst!"
Und somit wanderte Mo mit ins Auto und nach wenigen Minuten meldeten sich seine Besitzer ☎️
Seit einem Monat haben sie ihn knapp 15 Kilometer entfernt vermisst und konnten ihren Mo noch am selben Abend wieder glücklich in die Arme schließen ❤️
Wie der stattliche Kerl dorthin kam, wird wohl sein ewiges Geheimnis bleiben.
Aber wir werden nicht müde euch zu sagen:
Lasst eure Katzen chippen und registriert die Chipnummer bei TASSO e.V. und FINDEFIX ✅️
Und ein Appell:
Bitte schaut nicht weg!
Wenn euch neue Katzen in eurer Umgebung auffallen, die vielleicht sogar Anschluss suchen, ins Haus möchten oder um Futter betteln, dann beobachtet sie und meldet euch bitte beim zuständigen Tierheim. Es könnte eine Familie geben, die ihren Stubentiger bereits schmerzlichst vermisst. Nicht alle vermissten Tiere sehen schlecht aus! Schaut lieber einmal zu oft hin, als einmal zu wenig 🔍

Icemann sucht 2te Chance

Unser kleiner Terrier Icemann ist ein absolutes Power Paket und ein verdammt pfiffiges Kerlchen. Leider ist er in seinem Leben einmal falsch abgebogen und hat eine für Ihn lebensverändernde Entscheidung getroffen. Seitdem sitzt er hinter Gittern.

In seiner Vergangenheit kam es zu einem Beißvorfall bei dem Icemann einen anderen Hund schwer verletzt hat. Iceman hat eine Maulkorb- und Leinenpflicht sobald das eigene Gelände verlassen wird. Die neuen Besitzer benötigen den Sachkunde-nachweis gem. § 3 I,II Landeshundegesetz NRW. Der kann beim Veterinäramt gemacht werden.

Es muss doch irgendwo Menschen geben, die ihm trotz der Einstufung eine Chance geben. Zu Menschen ist er einfach toll und möchte so gerne wieder über einen Agility Parcour flitzen und tolle Tricks lernen.
Wo sind die Menschen, die dieser Frohnatur ein neues Zuhause geben. Icemann wird ganz sicher ein toller Begleiter, der mit viel Spaß und Power durch das Leben spazieren möchte
Bitte fleißig teilen❗

7 neue Bewohner und die Frage nach den Müttern

Über das lange Wochenende sind 7 neue Kitten bei uns eingezogen.

Lui & Lara wurden in Gestringen/Espelkamp in einem Garten gefunden. Der Garten wurde noch mittels Kamera überwacht, um zu schauen, ob eine Mama kommt, aber leider nein.

Lola saß plötzlich ganz alleine in Lübbecke City in einem Garten und hat bitterlich geweint. Zum Glück haben die Finder die Maus direkt zu uns gebracht.

Und unsere 4er Bande mit den Klangvollen Namen Billy, Chilly, Milly und Lilly. Die 4 kamen hungrig und schreiend in Pr. Oldendorf unter einem Holzstapel her gekrochen. Fliegeneier hatten sich schon bereit gemacht, bald zu Maden zu werden und die kleinen dann anzufressen.

Alle 7 haben bei uns ein warmes Plätzchen gefunden. Für unsere Tierpfleger beginnt wieder die Zeit des Fläschchen gebens. Zumindest Lui und Lara haben von selbst fressen noch nicht viel gehalten.

Aber eine Frage bleibt WARUM ❓ Warum kann dieses Elend nicht endlich ein Ende haben❓
Was ist wohl ihren Müttern zugestoßen? Sind sie verletzt, hatten sie einen Unfall und können sich deshalb nicht kümmern. Wenn sie es überleben ist eine Sache klar, der nächste Wurf wird kommen. Und wieder beginnt ein Kreislauf voller Leid.😢
Übernehmt Verantwortung und kastriert eure Katzen❗

Kastrationspflicht

Kastrationspflicht im Kreis Minden-Lübbecke und Herford für Freigängerkatzen🐱

Seit 09/2023 gilt im Kreis Minden-Lübbecke die Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigängerkatzen. Im Kreis Herford gilt diese Pflicht bereits seit 2011❗️ Das heißt, alle Katzen und Kater die Freigang haben, müssen kastriert sein. Zudem müssen sie gekennzeichnet und registriert sein.

Bereits jetzt haben wir über 40 Kitten bei uns. Davon eine Großzahl von verwilderten Hauskatzen, aber es kommen auch immer wieder tragende Katzen zu uns, die zutraulich sind und ganz sicher intensiven Menschenkontakt hatten. Sie müssen also jemandem gehört haben!

Seit Jahren kastrieren Vereine verwilderte Katzen, was das Zeug hält, aber wir kämpfen gegen Windmühlen, wenn nicht endlich alle Tierhalter Verantwortung übernehmen. Aus jeder unkastrierten Hauskatze/Kater entstehen im Zweifel viele neue Straßenkatzen.

Räumen wir mit ein paar Mythen auf:
* Katzen/Kater können und sollten mit ca. 6 Monaten kastriert werden
* nein, eine Katze muss vor der Kastration nicht einmal rollig gewesen sein
* nein, eine Katze muss nicht einen Wurf im Leben haben, um ein glückliches Leben zu führen
* nein, auch der Kater muss sich nicht vermehren, um glücklich zu sein
* auch kastrierte Katzen/Kater fangen Mäuse

* nein ein Wurf ist auch kein großartiges Familienerlebnis. Seht euch in den Tierheimen um, da leben unzählige Katzen, die auf ein neues Zuhause warten.

Kastriert eure Katzen auch zum Schutz vor ansteckenden Krankheiten und vermeidet weiteres Tierleid.
Bei euch in der Nachbarschaft wisst ihr von unkastrierten Freigängerkatzen und uneinsichtigen Besitzern?

Dann meldet das beim Veterinäramt für den Kreis Minden Lübbecke oder beim Ordnungsamt für den Kreis Herford.

❗Helft uns das Tierleid zu verringern und teilt den Beitrag kräftig.❗