Robustes Spielzeug

Vielen, vielen Dank an Motorpark am Wiehen GmbH für das robuste Spielzeug für unsere starken Jungs

Bronko & Garou


0 Kommentare1 Minute


Ausflug mit Beyaz

Unser kleiner weißer Prinz Beyaz fand uns am Anfang alle gar nicht toll und zeigte uns seine farblich abgestimmten schneeweißen Zähnchen, wenn wir nur in die Nähe seines Zwinger kamen.

Mittlerweile hat er ein paar Bezugspersonen über die er sich sehr freut und mit denen er auch ausgiebig kuschelt. Die Tage hat er einen Ausflug zum Moor gemacht und fand es dort sehr spannend.

Da Beyaz in der Vergangenheit schon öfters seine Zähnchen zum Einsatz gebracht hat, suchen wir für ihn ein hundeerfahrenes Zuhause ohne Kinder, die ihm auf nette Art und Weise erklären wie man höflich miteinander umgeht.

Wir können uns durchaus auch sehr motivierte Anfänger vorstellen, die sich von Anfang an Hilfe holen und Ratschläge und Tipps gut annehmen und umsetzen können.

Beyaz ist stubenrein, kennt die Grundkommandos und fährt gerne im Auto mit. Mit anderen Hunden zeigt er sich momentan noch sehr pöbelig und schimpft wie ein Rohrspatz, daher sehen wir ihn aktuell nicht als Zweithund. Mit einer souveränen Hündin, die korrekt im Umgang mit anderen Hunden ist, könnte man es probieren.


0 Kommentare1 Minutes


Kaninchen ausgesetzt

Diese 4 süßen Mümmelmänner wurden heute gegen 17 Uhr an einem Feld in der Nähe vom Tierheim ausgesetzt. Zum Glück hat ein Anwohner alles beobachtet und uns informiert. Nicht auszudenken, wenn die kleinen die ganze Nacht hätten draußen verbringen müssen. Hätte ein Anwohner nicht alles beobachtet hätte wohl so schnell keiner die Kaninchen gefunden.

Jetzt sind sie im Warmen versorgt mit Frischfutter.

Ganz nebenbei würden wir uns sehr über Frischfutterspenden freuen!


0 Kommentare1 Minute


Sorgenkind Janosch

Post für den Tiger ✉️
Unser 11-jähriger Kuschelkönig Janosch kam zu uns ins Tierheim, weil seine Besitzer umziehen mussten und ihn leider nicht behalten konnten.

Sehr schnell bemerkten wir, dass irgendwas mit ihm nicht stimmte, auch wenn wir zunächst garnicht so recht wussten, was eigentlich sein genaues Problem war. Er verhielt sich insgesamt einfach sehr untypisch, war sehr dünn, machte immer wieder Schmerzanzeichen, hatte Probleme mit dem Kotabsatz und lahmte hin und wieder. Auf der anderen Seite war er aber nie bösartig, wie man es oft von Katzen mit Schmerzen kennt. Ganz im Gegenteil, ein richtiger Kuschelkater 😻

Janosch wurde einmal auf den Kopf gestellt. Im Röntgenbild erkennt man eine veränderte Knochenstruktur, welche Mitverursacher für sein Verhalten sein können. Daher bekommt er hierfür vorerst Medikamente. Außerdem lief nach wie vor die Verdauung nicht ganz rund, weshalb er nun ein Spezialfutter bekommt, welches er ersteinmal weiter bekommen sollte.

Der kleine Tiger mag zusätzlich vielleicht auch einfach etwas besonders sein, aber eins können wir sicher sagen: er ist ein absolut toller und lieber Kerl, der gerne ein warmes Kuschelplätzchen mit viel Liebe hätte, wo auf seine Bedürfnisse eingegangen wird. Auch wenn bei den Untersuchungen keine 100%igen Rückschlüsse auf die Ursache für sein Verhalten gezogen werden konnten, sollte er im neuen Zuhause weiterhin gut beobachtet werden und es könnte gut sein, dass er weiterhin in tierärztlicher Behandlung bleiben muss.

Wer möchte unserem Schmusetiger ein Plätzchen auf Lebenszeit schenken? 🏠


0 Kommentare1 Minutes


Update zu Lady Grey

Lady Grey schickt euch schöne Grüße ☀️
Wir konnten sie gestern aus der Klinik abholen, die erste Nacht bei uns hat sie gut überstanden und ist auch gut drauf. Den Fixateur wird sie nun einige Wochen behalten müssen, bis das Bein hoffentlich ganz verheilt ist.

Vielen Dank an alle Unterstützer und Daumendrücker 🥰

Paypal:
paypal.me/TierheimLk


0 Kommentare1 Minute


Schmusebacke Arko

„Man waren da die Nachbarn neidisch! Zwei hübsche Mädels in meinem Zimmerchen, die mir den Bauch und Hintern kraulen und mir ein tolles Stofftier mitgebracht haben ja ok, das Stofftier ist jetzt etwas unmännlich, aber mit meinen 3 Jahren darf man noch etwas Kind sein.

Ich weiß gar nicht, warum sich keine geeignete Familie für mich findet, ja ok, ich begrüße Fremde am Zwinger nicht gerade freundlich, aber wenn die Mädels sagen, dass ihr nett seit und ihr mir 2-3 Treffen Zeit gebt, damit ich mich selber davon überzeugen kann, dann finde ich eigentlich alle Menschen toll.

Andere Hunde sind echt nicht so mein Ding, eine nette große Hündin könnte eventuell klappen, aber da muss dann einfach die Sympathie stimmen. Ich hab mittlerweile schon echt viel gelernt und bin auch nicht mehr so ängstlich und unsicher wie am Anfang.

Was mir richtig Spaß macht ist Joggen! Man war das cool beim Adventslauf! Die Mädels haben mir gesagt, es gibt die Sparte Zughundesport, das wäre genau mein Ding. Schlitten, Fahrrad, Scooter oder einen Jogger ziehen, da hätte ich mal so richtig Spaß dran.

Wenn ihr auch so viel Spaß am Sport habt, dann meldet euch bei mir!“

Euer Arko


0 Kommentare1 Minutes


Heimliche Party im Hundehaus

„Man war das eine Party heute Nacht da wir ja ein Haushalt hier sind, können wir hier ruhig unser nächtliche Sause veranstalten.

Die Maligatoren Loup und Garou haben noch alte Kontakte, die haben uns hochprozentiges reingeschmuggelt über den Wall. Das kleine Äffchen Tino oder auch Pinscher genannt, war mit seinen kleinen Pfoten so gewitzt, dass er die Klappe der Futterluke öffnen konnte, den Ersatzschlüssel holte und unsere Zwinger alle öffnete.

Ace und Fiete haben ein Festmahl für alle in der Futterküche vorbereitet. Tyson und Bronko haben sich im Armdrücken gebattelt um die hübsche Pia zu beeindrucken, Yamo ein flottes Tanzbein geschwungen, als Ody und Sunny im Duett sangen und ich hab mit Taylor und Cliff Karten gezockt.

Dieses Mal hatten Ludwig und Luna Putzdienst, damit den Tierpflegerinnen unsere nächtlichen Partys nicht auffallen und sie sollen schon gar nicht wissen, dass wir uns nachts alle super verstehen. Also pssst ich hab euch nichts verraten und muss jetzt meinen Kater noch etwas ausschlafen.“

Euer Barney


0 Kommentare1 Minutes


Besondere Menschen für besondere Hunde

Vielen Dank Simona und Jonas, dass ihr euch für unseren Benni entschieden habt und euch auf einen besonderen Hund eingelassen habt.

Ihr seit wochenlang, fast täglich gekommen um Benni´s Vertrauen zu erobern und zu einem Team zu werden. Viele würden diese Zeit nicht investieren wollen und auch die viele Trainingszeit, die ihr nun Zuhause habt. Doch ein Hund der schon einiges in seinem Leben erlebt hat und zum Tierarzt zum Einschläfern gebracht wurde, weil er gebissen hat benötigt genau solche Menschen wie euch.

Menschen, die sich vorher die Gedanken machen so eine Herausforderung anzunehmen, die Zeit investieren und sich bewusst sind, dass es auch noch nach Wochen oder Monaten Rückschläge geben kann. Das man nicht einfach die ganze Familie zu Besuch einladen und jeder Benni wahllos streicheln kann, ein Stadtbummel nicht direkt möglich ist und vieles mehr.

Vielen, vielen Dank und wir hoffen wir finden noch viele weitere so tolle Menschen wie euch für unsere nicht immer ganz einfachen Hunden.


0 Kommentare1 Minutes


Sunny macht einen Ausflug

Unser Sunny durfte mit Kumpel Mozart einen Ausflug zum grünen See ins Wiehengebirge machen und dann noch einen Abstecher zu unserer Tierpflegerin Laura in die Wohnung. Er fand alles sehr aufregend, hat sich aber sehr brav benommen und sich über die extra Portion Aufmerksamkeit sehr gefreut. Auch die Gitterbrücke war kein Problem, nachdem er gesehen hat, dass Mozart sie problemlos überwunden hat.

Für Sunny suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause ohne Kinder, die ihm die nötige Sicherheit geben und ihn nicht mit einem familienfreundlichen, hübschen Golden Retriever verwechseln, sondern in ihm den Hovawart sehen, der aufgrund seiner vielen Erfahrungen leider das ein oder andere Päckchen mit sich trägt. Zu seinen Menschen ist Sunny sehr verschmust, anhänglich und hat Spaß am Training. Vor Fremden schützt er sein Hab und Gut, wozu auch seine Besitzer zählen.

Sunny ist sehr gut erzogen, fährt toll im Auto mit und hat auch die Begleithundeprüfung im ehemaligen Zuhause bestanden. Leider sind Sunny´s Knochen nicht die besten, weshalb ihm gerade die kalte und nasse Jahreszeit im Tierheim sehr zu schaffen macht und wir uns dringend ein neues Zuhause für ihn wünschen.


0 Kommentare1 Minutes