Der Himmel benötigt momentan viele neue Sterne

Unsere kleine Elsa steht momentan für soooooo viele Katzenkinder.
Geboren, um zu sterben. Sie wurde vollkommen unterkühlt gefunden uns zu uns gebracht. Schnell ging es nach Bielefeld in die Tierklinik und nach einigen Infusionen sah die Welt wieder besser aus. Elsa kam wieder zu uns ins Tierheim, aber schnell war klar, hier stimmt was nicht. Sie hat nicht gefressen immer mehr abgebaut. Untersuchungen und Tests haben ergeben, dass Elsa an Katzenseuche erkrankt ist. Ein hochansteckender Virus, der leider oft tödlich verläuft. In diesem Jahr können wir einen starken Anstieg verzeichnen, von Katzenkindern die infiziert sind.

So gab es viele weitere Kitten, denen ein langes Leben auf unserer Erde nicht gegönnt war. Elsa, Sven, Chedder, Nicki, Nanni, Clara, Malibu, Tiffy, Olaf, Fussel.......

Um jedes einzelne Kätzchen kämpft das gesamte Team. Die schwachen werden intensiv betreut und auch Zuhause nach Feierabend gepäppelt und trotzdem ist es momentan sehr ernüchtern, wenn bei jedem Verlust eine kleine Ecke aus unseren Herzen springt und unendlich viele Tränen fließen. Denn auch den gestandenen Tierpflegern lässt so eine Situation nicht kalt.

Über 350 Fundkatzen haben wir in diesem Jahr bereits aufgenommen, davon die meisten kleine Kitten.
Wir sind kapazitätsmäßig schon lange an unseren Grenzen und für nächstes Jahr werden wir sicher weitere Quarantänemöglichkeiten schaffen müssen.

❗️Die einzige Lösung von diesem Elend heißt Kastration❗️

Womit könnt ihr uns unterstützen?

Sach- und Geldspenden. Natürlich ist jede intensive Behandlung der Katzen teuer und wir verbrauchen viel Spezialfutter.

⭐️Royal Canin Recovery Dosen
⭐️Royal Canin Recovery Liquid
⭐️Alfavet ReConvales Tonicum
⭐️Dokas Smoothie
⭐️Tjure Katzensmoothie
⭐️hochwertiges Nassfutter

Ihr findet unsere Wünsche auf der Amazon Wunschliste, könnt die aber auch über andere Shops kaufen. Bei der Amazon Wunschliste gibt es schon länger Probleme damit, Geschenke aus der Wunschliste an die entsprechende Adresse zu versenden. Einfach im Bestellvorgang die Adresse manuell eingeben. Tierheim Lübbecke, Heuweg 141, 32312 Lübbecke

Amazon Wunschliste
http://amzn.to/2uxR0pC

Geldspenden
http://Paypal.me/TierheimLk


0 Kommentare2 Minutes


Ausgesetzte Katzen mitten in der Nacht

Katzenschnupfen. Parvovirose. Ein Auge das aus dem Kopf hängt. Keine weiteren Worte.
Abgestellt in einem zugebundenen Karton gestern späten Abend - heute Nacht vorm Wohnhaus
am Tierheim.
Diese 6 jungen Katzen sind zahm und kennen den Kontakt zu Menschen! Ein Kater ist älter als die anderen Kätzchen und wird aus einem anderen Wurf stammen.
Wir bitten dringend um eure Mithilfe! Bitte teilt den Beitrag 📨

Wenn jemand diese Katzen erkennt, bitte meldet euch bei uns.


1 Kommentar1 Minute


Frieda braucht Hilfe

Anfang der Woche wurde eine Katze in Gehlenbeck mitten im Nirgendwo gefunden. Die Katze war total zutraulich und wurde durch die Finder gleich zum Tierarzt gebracht. Da bekamen wir dann die niederschmetternde Diagnose. Frieda hat beide Unterschenkel gebrochen. Was für ein Glück, dass Frieda gefunden wurde.
Am Mittwoch ging es gleich in das Tierärztliche Zentrum für Kleintiere in Herford, wo die Brüche operiert wurden. Sie ist jetzt wieder im Tierheim, an beiden Beinen wurden die Brüche durch einen Fixateur extern stabilisiert.
Frieda kommt damit gut zurecht und wird in ein paar Wochen sicher wieder freudig durch die Gegend laufen.
Unser OP-Konto ist allerdings stark belastet. Die 1. OP hat 2.000 € gekostet, dazu kommt noch die Nachbetreuung, Kontrollröntgen und die 2. OP um die Fixateure wieder zu entfernen.
Wer kann uns helfen, unser OP Konto wieder aufzubessern, damit wir noch vielen armen Fellnasen helfen können.
Jeder Euro zählt💸 und teilt unsere Frieda fleißig❗
Sparkasse Minden-Lübbecke
IBAN DE4649 0501 0100 0000 2626
BIC WELADED1MIN
Paypal:

0 Kommentare1 Minutes


Katzen ausgesetzt

Update: Dank hilfreicher Hinweise sind uns die Besitzer nun bekannt. Vielen Dank fürs Teilen!

Sonntag 15Uhr, an der Tierheimtür klingelt es, zeitgleich hört man Autotüren und sieht dann noch einen grauen Volvo XC70 wegfahren.

Was wir zusätzlich sehen, zwei ausgesetzte Katzen mit Sack und Pack

Eine Decke oder Handtuch hatte man für die Transportbox wohl nicht übrig, da mussten alte Zettel von den Kindern herhalten. Ob die sich wohl heute Abend fragen wo ihre beiden geliebten Familienmitglieder geblieben sind? Oder saßen sie vielleicht sogar mit im Auto und lernen wir verantwortungslos man mit Lebewesen umgeht? Aber vielleicht ist die Trauer auch schnell überwunden, weil es dann heute direkt in den Urlaub geht? Praktisch so zum Ferienbeginn…

Wir möchten jetzt auch nicht lesen, seid doch froh, dass die am Tierheim ausgesetzt wurden und nicht im Wald. Aussetzten ist und bleibt eine Straftat! Wir hatten keinen Anruf, dass jemand zwei Katzen abgeben möchte, daher hat man es noch nicht einmal auf einem anderen Weg versucht.

Die beiden sitzen nun in einem Kaninchenkäfig und werden dort ihre Quarantäne absitzen, da wir bis zum Anschlag voll sind und nicht mehr wissen wohin mit Katzen. Wenn sie zumindest kastriert, geimpft usw. wären, könnten sie nach wenigen Tagen ins Katzenhaus ziehen, aber da man nicht einmal dieses für nötig gehalten hat, sitzen sie dort nun ein paar Wochen.

Immerhin wissen wir ihre Namen und ihr Alter und tappen da nicht im Dunkeln…

Es gibt nicht ein Argument für das Aussetzen für Tiere! Wenn man nicht einmal Kontakt zum Tierheim aufnimmt, kann einem auch nicht geholfen werden.

So einmal Frust abgelassen, jetzt heißt es wieder Kopf hoch und weiter mit der Versorgung der Tiere machen, wer weiß wann das nächste Tier achtlos entsorgt wird, mittlerweile kann man ja fast schon stündlich davon ausgehen.


0 Kommentare2 Minutes


12 Kitten in 48 Stunden

Das Katze und Kater für Nachwuchs sorgen ist nicht erst seit 2023 so. Aber anscheinend haben das viele Leute vergessen. Alleine gestern haben 8 Kitten den Weg zu uns gefunden. Am Montag waren es 4. Das heißt 12 Kitten innerhalb von 2Tagen. 104 Kitten haben wir dieses Jahr schon aufgenommen und ein Ende ist nicht in Sicht!

Langsam aber sicher kommen wir an unsere Grenzen, aber eins ist sicher, die nächsten Kitten werden nicht lange auf sich warten lassen.

Wir brauchen eure Hilfe, um in den nächsten Monaten weiterhin vielen Fellnasen zu helfen! Bitte unterstützt uns mit einer Spende!

Sparkasse Minden-Lübbecke
IBAN DE4649 0501 0100 0000 2626

BIC WELADED1MIN

Paypal.me/TierheimLk


0 Kommentare1 Minute


Meili und der Notkaiserschnitt

Unsere Meili hat uns in Atem gehalten.

In der Nacht vom 16.04. auf den 17.04. haben wir unsere Meili über eine Kamera in ihrer Box beobachtet, da sie hoch tragend war. Bereits morgens waren erste Anzeigen von einem baldigen Beginn der Geburt festzustellen. Leider hat sich die Lage abends immer mehr zugespitzt, sodass wir uns nachts entschieden haben mit Meili in die Tierklinik zu fahren, um gucken zu lassen, ob alles okay ist.

Unser Gefühl und unsere Erfahrung hat uns nicht im Stich gelassen und es musste ein Notkaiserschnitt gemacht werden.
Ein Baby war unterentwickelt und bereits verstorben, vermutlich wurden dadurch die Probleme ausgelöst.

Meili und ihre 4 Kinder haben den Kaiserschnitt gut überstanden, aber anfangs wusste Meili nicht so recht was mit den Kitten anzufangen. Zum Glück ist die Familie mittlerweile super zusammengewachsen, aber ein kleines Kitten ist leider noch über die Regenbogenbrücke gegangen.

Auch die Rechnung aus der Tierklinik ist mittlerweile auch eingetroffen, 2000€ Aber jeder € war es wert, um Meili und ihren Babys das Leben zu retten, wir möchten uns nicht vorstellen, wie es ihr ergangen wäre, wenn sie draußen nicht rechtzeitig gefunden worden wäre

Vielleicht mag uns der ein oder andere etwas bei den Kosten unterstützen

Sparkasse Minden-Lübbecke

IBAN DE4649 0501 0100 0000 2626

BIC WELADED1MIN

Paypal.me/TierheimLk

 


1 Kommentar1 Minutes


FIV Kater suchen Zuhause

FIV-Kater suchen neuen Wirkungskreis

Wir haben bei uns momentan 4 ganz liebe großartige Kater, die leider alle eine Gemeinsamkeit haben. Alle 4 sind FIV-Positiv. Bei uns bilden die 4 momentan eine WG und das funktioniert super. Die ersten Bewohner waren Nemo und Loki, bei den beiden war es Sympathie auf dem ersten Blick. Die beiden sind richtig dicke Freunde geworden. (oben links Nemo, rechts Loki)
Dann ist Puddeling eingezogen, Puddeling ist bei Menschen manchmal etwas zurückhaltend und braucht etwas Zeit oder gute Leckerlies. (unten links)
Harrison ist erst seit ein paar Tagen Mitbewohner der FIV WG und lebt sich momentan etwas ein. (unten rechts)

Alle 4 würden sich sehr über ein neues Zuhause freuen, Nemo und Loki auch gerne zusammen. Die beiden sind auch ein perfektes Team für Katzenanfänger.

 


0 Kommentare1 Minutes


Bescherung bei den Katzen und Kleintieren

Auch die Kleintiere und Katzen haben pünktlich am 24.12. ihre Weihnachtsgeschenke bekommen. Alle haben sich sehr über die Leckereien, das neue Spielzeug oder auch das Körbchen gefreut. Besonders freut uns natürlich, dass unser Lager wieder etwas gefüllt ist und wir erstmal die nächsten Monate mit vielen Sachen gut über die Runden kommen. Vielen Dank an all die Spender, die netten Zeilen und die vielen tollen Pakete die uns erreicht haben.

Vielen Dank auch unser Weihnachtsteam.


0 Kommentare1 Minute


Karlchen sagt Danke!

Karlchen möchte "Danke" sagen

Karlchen ist der Kater, der von seinen Besitzern in der Tierklink abgeben wurde, da die Besitzer die OP Kosten für seine beiden gebrochenen Beine nicht bezahlen wollten.

Nun ist er bei uns und viele haben uns mit einer Spende unterstützt

𝕍𝕚𝕖𝕝𝕖𝕟 𝔻𝕒𝕟𝕜!

Nur durch eure Unterstützung können wir so vielen Tieren helfen!

Karlchen hat die Fäden gezogen bekommen und lebt sich langsam ein

03


0 Kommentare1 Minute


Unfallkater Karlchen

Herzlichen Willkommen Karlchen

Karlchen guckt noch etwas bedröppelt aus der Wäsche. Heute vor genau einer Woche rief uns die Tierklinik an und erzählt von Karlchen.

Karlchen hatte doppeltes Pech. Bei einem Unfall hat er sich das Vorderbein und Hinterbeine gebrochen. Die Besitzer wollten keine OP bezahlen und Karlchen sollte, in seinem jungen Alter, eingeschläfert werden. Also entschieden wir gemeinsam mit der Klinik, dass wir was machen müssen und nun ist Karlchen operiert und bei uns. Er wird noch etwas Zeit brauchen, um sich von den Strapazen zu erholen.

Vielleicht mögt ihr uns mit einer Spende unterstützen, die OP hat in unserer Kasse seine Spuren hinterlassen.

Paypal:

Paypal.me/TierheimLk

Sparkasse Minden-Lübbecke

IBAN: DE46 4905 0101 0000 0026 26

BIC: WELADED1MIN


0 Kommentare1 Minutes


Kranke Jungkatze ausgesetzt!

Wir haben ja schon viel erlebt, aber immer wieder sind wir vom Handeln der Menschen überrascht!
Unsere Mitarbeiterin hörte ein Auto wegfahren und danach ein mauzen. Beim Blick in die Spendenhütte staunte sie nicht schlecht, als sie zwei Augen anguckten.
Was für ein Glück, dass die kleine Lilly sofort gefunden wurde. Ihr Allgemeinzustand lässt sehr zu wünschen übrig. Abgemagert, entzündete Augen, Schnupfen und übersät mit Flöhen. Es gab erstmal eine leckere Portion Futter und die Flöhe wurden so gut es ging ausgebürstet.
Vielleicht kann uns jemand Hinweise zu der Katze geben. Das Aussetzen von Tieren ist und bleibt eine Straftat. Nicht auszudenken, was passierte wäre wenn die Kleine nicht so schnell gefunden worden wäre und sie aus der Spendenhütte abgehauen wäre.

2 Kommentare1 Minutes


Polly

Heute stellen wir euch Polly vor 😍
Polly kam vor ca. 1,5 Wochen als eine der vielen Fundkitten zu uns. Ihre Augen waren total vereitert und es ist nicht klar, ob beide Augen erhalten bleiben. Sie wurde in den Zeit jetzt bereits 2 mal an den Auge operierte und muss 4x täglich Augentropfen und Augensalbe bekommen😞. Sie macht das aber ganz super und nimmt es uns nicht übel.
So wie Polly kommen leider unzählige Kitten zu uns, die SPD Rahden macht sich momentan für eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht stark. Das wäre ein wahnsinniger Schritt in die richtige Richtung ❤
Vielleicht mag uns der ein oder andere mit einer Spende unterstützen.

0 Kommentare1 Minute