Karlchen sagt Danke!

Karlchen möchte "Danke" sagen

Karlchen ist der Kater, der von seinen Besitzern in der Tierklink abgeben wurde, da die Besitzer die OP Kosten für seine beiden gebrochenen Beine nicht bezahlen wollten.

Nun ist er bei uns und viele haben uns mit einer Spende unterstützt

𝕍𝕚𝕖𝕝𝕖𝕟 𝔻𝕒𝕟𝕜!

Nur durch eure Unterstützung können wir so vielen Tieren helfen!

Karlchen hat die Fäden gezogen bekommen und lebt sich langsam ein

03


0 Kommentare1 Minute


Unfallkater Karlchen

Herzlichen Willkommen Karlchen

Karlchen guckt noch etwas bedröppelt aus der Wäsche. Heute vor genau einer Woche rief uns die Tierklinik an und erzählt von Karlchen.

Karlchen hatte doppeltes Pech. Bei einem Unfall hat er sich das Vorderbein und Hinterbeine gebrochen. Die Besitzer wollten keine OP bezahlen und Karlchen sollte, in seinem jungen Alter, eingeschläfert werden. Also entschieden wir gemeinsam mit der Klinik, dass wir was machen müssen und nun ist Karlchen operiert und bei uns. Er wird noch etwas Zeit brauchen, um sich von den Strapazen zu erholen.

Vielleicht mögt ihr uns mit einer Spende unterstützen, die OP hat in unserer Kasse seine Spuren hinterlassen.

Paypal:

Paypal.me/TierheimLk

Sparkasse Minden-Lübbecke

IBAN: DE46 4905 0101 0000 0026 26

BIC: WELADED1MIN


0 Kommentare1 Minutes


Kranke Jungkatze ausgesetzt!

Wir haben ja schon viel erlebt, aber immer wieder sind wir vom Handeln der Menschen überrascht!
Unsere Mitarbeiterin hörte ein Auto wegfahren und danach ein mauzen. Beim Blick in die Spendenhütte staunte sie nicht schlecht, als sie zwei Augen anguckten.
Was für ein Glück, dass die kleine Lilly sofort gefunden wurde. Ihr Allgemeinzustand lässt sehr zu wünschen übrig. Abgemagert, entzündete Augen, Schnupfen und übersät mit Flöhen. Es gab erstmal eine leckere Portion Futter und die Flöhe wurden so gut es ging ausgebürstet.
Vielleicht kann uns jemand Hinweise zu der Katze geben. Das Aussetzen von Tieren ist und bleibt eine Straftat. Nicht auszudenken, was passierte wäre wenn die Kleine nicht so schnell gefunden worden wäre und sie aus der Spendenhütte abgehauen wäre.

0 Kommentare1 Minutes


Polly

Heute stellen wir euch Polly vor 😍
Polly kam vor ca. 1,5 Wochen als eine der vielen Fundkitten zu uns. Ihre Augen waren total vereitert und es ist nicht klar, ob beide Augen erhalten bleiben. Sie wurde in den Zeit jetzt bereits 2 mal an den Auge operierte und muss 4x täglich Augentropfen und Augensalbe bekommen😞. Sie macht das aber ganz super und nimmt es uns nicht übel.
So wie Polly kommen leider unzählige Kitten zu uns, die SPD Rahden macht sich momentan für eine Kastrations- und Kennzeichnungspflicht stark. Das wäre ein wahnsinniger Schritt in die richtige Richtung ❤
Vielleicht mag uns der ein oder andere mit einer Spende unterstützen.

0 Kommentare1 Minute


Ausgesetzte Katzen

Diese beiden Katzendamen wurden gestern in Rahden mit Transportboxen ausgesetzt. Die Katzen weisen ein sehr ausgeprägtes Gesäuge auf. Beide müssen vor kurzem Nachwuchs bekommen haben, ist nur zu hoffen, dass der Nachwuchs ohne Mama lebensfähig ist. Beide Katzen zeigen sich momentan eher scheu.
Vielleicht kann jemand Angaben zu den Katzen machen?


0 Kommentare1 Minute


Kittenbarometer

Heute möchten wir euch mal einen Überblick geben, was sich auf unseren Katzenstationen momentan tut. Langsam füllen sich unsere Stationen mit Kitten und tragenden Mamas.
Bis jetzt haben wir zum Glück nur eine Mama, die sich nicht um ihr Babys kümmert. Die beiden werden liebevoll von unserer Tierpflegerin großgezogen.

Mamas mit Kitten:
Lina mit 4 Kitten
Faye mit 7 Kitten
Nagini mit 2 Kitten, die von unserer Tierpflegerin versorgt werden
Tiana mit 5 Kitten
Alma mit 1 Kitten

Tragende Katzen
Avante mit mind. 4 Kitten und Raja trägt auch noch eine Überraschung in sich 😉
Also ihr seht, es geht rund bei uns 🙂

Natürlich haben wir auch 1-2 Wünsche, für unsere beiden Flaschenbabys benötigen wir Milchnachschub,

FarmFood Nr.1 und zum Überprüfen der gewichte unserer Kitten benötigen wir neue Waagen.

Beides findet ihr auf unserer Wunschliste.
Hier geht es zu unserer Wunschliste
http://amzn.to/2uxR0pC
‼️Die ersten Kitten sind frühstens ab Juli zu vermitteln. Bitte sehen Sie von Anfragen momentan noch ab‼️


2 Kommentare1 Minutes


Diabetes Katze Nanni sucht Zuhause

Nanni kam als Fundkatze zu uns ins Tierheim und ist eine sehr freundliche Katzendame. Schnell stellten wir fest, dass Sie sehr komisch läuft, gut Nanni hat das ein oder andere Gramm zu viel auf der Hüfte, aber wir wollten wissen ob da noch mehr dahinter steckt. Eine Blutuntersuchung hat ergeben, dass Nanni an Diabetes leidet. In den kommenden Tagen wird sie bei unserem Tierarzt entsprechend eingestellt und dann hoffen wir schnell ein passendes Zuhause für Nanni zu finden, dass ihr trotz des Handicaps einen schönen Platz gibt und ihr hilf das ein oder andere Gramm zu verlieren.

Wer hat Lust Nanni ein Zuhause zu geben? Vielleicht haben Sie schon Erfahrung mit Diabetes bei Katzen? Wenn nicht auch kein Problem.


0 Kommentare1 Minute


Sorgenkind Janosch

Post für den Tiger ✉️
Unser 11-jähriger Kuschelkönig Janosch kam zu uns ins Tierheim, weil seine Besitzer umziehen mussten und ihn leider nicht behalten konnten.

Sehr schnell bemerkten wir, dass irgendwas mit ihm nicht stimmte, auch wenn wir zunächst garnicht so recht wussten, was eigentlich sein genaues Problem war. Er verhielt sich insgesamt einfach sehr untypisch, war sehr dünn, machte immer wieder Schmerzanzeichen, hatte Probleme mit dem Kotabsatz und lahmte hin und wieder. Auf der anderen Seite war er aber nie bösartig, wie man es oft von Katzen mit Schmerzen kennt. Ganz im Gegenteil, ein richtiger Kuschelkater 😻

Janosch wurde einmal auf den Kopf gestellt. Im Röntgenbild erkennt man eine veränderte Knochenstruktur, welche Mitverursacher für sein Verhalten sein können. Daher bekommt er hierfür vorerst Medikamente. Außerdem lief nach wie vor die Verdauung nicht ganz rund, weshalb er nun ein Spezialfutter bekommt, welches er ersteinmal weiter bekommen sollte.

Der kleine Tiger mag zusätzlich vielleicht auch einfach etwas besonders sein, aber eins können wir sicher sagen: er ist ein absolut toller und lieber Kerl, der gerne ein warmes Kuschelplätzchen mit viel Liebe hätte, wo auf seine Bedürfnisse eingegangen wird. Auch wenn bei den Untersuchungen keine 100%igen Rückschlüsse auf die Ursache für sein Verhalten gezogen werden konnten, sollte er im neuen Zuhause weiterhin gut beobachtet werden und es könnte gut sein, dass er weiterhin in tierärztlicher Behandlung bleiben muss.

Wer möchte unserem Schmusetiger ein Plätzchen auf Lebenszeit schenken? 🏠


2 Kommentare1 Minutes


Update zu Lady Grey

Lady Grey schickt euch schöne Grüße ☀️
Wir konnten sie gestern aus der Klinik abholen, die erste Nacht bei uns hat sie gut überstanden und ist auch gut drauf. Den Fixateur wird sie nun einige Wochen behalten müssen, bis das Bein hoffentlich ganz verheilt ist.

Vielen Dank an alle Unterstützer und Daumendrücker 🥰

Paypal:
paypal.me/TierheimLk


5 Kommentare1 Minute


Lady Grey ist gut in der Klinik angekommen.

Leider ist der Bruch deutlich komplizierter als eigentlich gedacht. Jetzt muss morgen in der OP entschieden werden, ob Platten genügen oder die Maus einen Fixateur benötigt.
Lady Grey hat den Preis für die OP gehört und deshalb so große Augen bekommen. Die Kosten liegen ganz locker im 4-stelligen Bereich. Das ist für uns als Tierheim natürlich immer eine Hausnummer, letztlich müssen wir im Jahr zig Tiere versorgen, da fällt so eine teure OP schon ins Gewicht. Aber wir wollen doch, dass die Maus wieder auf die Beine kommt.

Sparkasse Minden-Lübbecke
IBAN DE4649 0501 0100 0000 2626
BIC WELADED1MIN

Oder per Paypal:
paypal.me/TierheimLk


0 Kommentare1 Minute


Lady Grey muss operiert werden

Unsere Lady Grey ist wohl der größte Pechvogel momentan im Tierheim. Für sie fängt das Jahr weniger gut an. Die Maus hatte einen Unfall und dabei hat sie sich einen Bruch an dem oberen Bereich der Vorderpfote zugezogen. Man sieht auf dem Video, wie instabil das Bein ist. Am Dienstag hat sie den OP Termin in dem Tiergesundheitszentrum Grußendorf. Dann wird die Maus wieder fit gemacht.

Wer mag uns bei den OP Kosten unterstützen?
Sparkasse Minden-Lübbecke
IBAN DE4649 0501 0100 0000 2626
BIC WELADED1MIN

Oder per Paypal:
paypal.me/TierheimLk


0 Kommentare1 Minute


Rückblick auf eine lange Kittensaison

*Achtung erschreckende Bilder, bitte nur ansehen wenn ihr starke Nerven habt!*

Ja, wirklich! 🧐

Mitte November hat Millie, eine Fundkatze, ihre Babys bei uns zur Welt gebracht. Nun kann sie ihre Nachkommen bei uns in Sicherheit großziehen. Draußen hätte das ganze vielleicht anders ausgesehen 😿

Das Babykätzchenjahr ist mittlerweile wirklich lang. Während die Kittensaison vor einigen Jahren noch überwiegend auf die Sommermonate beschränkt war und die Höhepunkte im Frühjahr und Frühherbst lagen, so fällt uns mittlerweile auf, daß die Saison immer früher startet und immer später endet. Eine wirklich unschöne Entwicklung, wenn man bedenkt wieviel Elend unter den Katzen auf der Straße ohnehin schon herrscht. Neben vom Katzenschnupfen geplagten Babykätzchen haben vorallem auch unkastrierte Kater ein schweres Los. Ständige Revierkämpfe und der Kampf um die Paarung sorgen neben Stress dafür, dass sich Krankheiten (wie z.B. FIV, also Katzenaids) unter ihnen stärker ausbreiten.

Oft seht ihr bei uns die Happy Ends. Fotos von glücklichen Katzenmamas, inmitten einer Horde quitschender Fellbüschel. Aber da gibt es noch die andere Seite, die wir nun zum Jahresende noch einmal beleuchten wollen. Damit auch jene Samtpfoten nicht in Vergessenheit geraten, welche der Straße zum Opfer gefallen sind 🕊️🌈

Bitte lasst eure Katzen rechtzeitig kastrieren! Setzt euch dafür ein, dass dieses Elend nicht weiter zunimmt! Noch immer gibt es Gemeinden ohne Kastrationspflicht für Freigänger. Von unseren insgesamt 7 betreuten Gemeinden existiert nur in einer Gemeinde (Rödinghausen) eine gesetzliche Kastrationspflicht. Zeit das sich was ändert! 🙀


0 Kommentare1 Minutes