Geschlecht: Männlich
Geboren am: 30.10.2017
Rasse: American Staffordshire Terrier
Im Tierheim seit: 13.03.2020

  • sehr unsicher
  • sportlich und lernbegierig
  • Hundeerfahrung notwendig
  • verträglich mit Hunden
  • verschmust und anhänglich
  • keine Kinder
  • stubenrein
  • Sachkunde erforderlich

Unser Tyson macht gerne mal viel Gebrüll um ungelegte Eier. Eigentlich ist er ein ganz lustiger, lebensfroher, junger Hund, der sich aber viel zu oft mit seiner absoluten Unsicherheit selber im Wege steht und Angriff als einzige Verteidigung für sich sieht.
Die ersten Wochen nach seiner Ankunft hat der hübsche Rüde uns täglich seine weißen Zähnchen entgegen geworfen. Laut, impulsiv, beeindruckend….ein bisschen wie ein wütender Teenager, der am liebsten alles kurz und klein schlagen möchte, weil er die Welt um sich herum nicht mehr versteht.
Doch wir haben schnell bemerkt, dass Tyson eigentlich nur missverstanden und sehr unsicher ist und es einfach Zeit braucht, bis er uns vertraut. Irgendwann war dieser „Aha-Moment“ da und seitdem können seine Bezugspersonen relativ normal mit ihm umgehen, wenn auch nach wie vor mit viel Umsicht und Verständnis und eben dem Wissen, dass viele Dinge mit ihm einfach aktuell noch nicht gehen. Tyson ist vermutlich von klein auf in seinem Verhalten bestärkt worden und es wird noch eine Weile dauern bis beispielsweise Tierarztbesuche normal ablaufen. Aber Tyson ist noch jung und lernt wirklich schnell, wenn er das Prinzip erst einmal verstanden hat.

Tyson fährt brav im Auto mit und liebt es sich im hohen Gras zu wälzen. Wasser von oben gehört nicht zu seinen Präferenzen und er liebt es abends mit seinem Kuschelteddy auf dem Sofa einzuschlafen…darf nur keiner von seinen Tierheimkollegen sehen, dann kauft ihm die harte Schale ja niemand mehr ab
Für Tyson suchen wir hundeerfahrene Leute ohne Kinder, aber gerne mit einer souveränen Zweithündin, die Tyson ein bisschen an ihre Pfötchen nimmt und ihm zeigt, dass Menschen eigentlich ganz cool sind. Mit Tyson muss auf jeden Fall noch weiter trainiert werden und wir würden potenzielle Interessenten gerne bereits jetzt in unser Training mit einbeziehen, damit er sich ggf. mehr an seine neuen Leute bindet als an uns.
Wir sehen in Tyson großes Potenzial ein wirklich guter Begleithund zu werden, der sicher auch Spaß an verschiedenen Aktivitäten hätte und wir hoffen, dass sich jemand in diesen leicht verkorksten Rohdiamanten verliebt.

Neuigkeiten von Tyson

Wisst ihr jetzt was ich meine?!

„Wisst ihr jetzt was ich meine?! Da kann man doch nicht in Ruhe schlafen... Was meint Tyson eigentlich was er für ein Tier ist? Ich bin im Irrenhaus, ich sag es euch. Ich muss vorne an der Tür noch mal gucken ob da Tierheim oder irgendeine Heilanstalt dran steht 🤦‍♀️

Das Personal ist hier ja echt nett, aber meine männlichen Mitbewohner sind echt durchgeknallt, könnt ihr mich bitte schnell hier rausholen?“

Weitere Infos zu Aisha und Tyson findet ihr unter:

Weiter


0 Kommentare1 Minute

Tyson: Knalltüte mit Potenzial sucht liebevolle Menschen mit Geduld

Mit den passenden Leuten an seiner Seite schafft das kleine Hasenherz Neues zu erkunden, Aufgaben zu lösen und einfach mal junger Hund zu sein.

Tyson orientiert sich auf Ausflügen stark an seiner Bezugsperson, liebt es Kuschel-Pausen einzulegen und lässt keine Gelegenheit aus, Küsschen zu verteilen.
Leider zeigt sich im Training deutlich, dass er ein trauriges Beispiel für überholte, unfaire Trainingsmaßnahmen ist: er hat Angst vor der Leberwurst-Tube (wer kennt ihn nicht, den…

Weiter


0 Kommentare1 Minutes

Tyson hat einen Ausflug nach Melle gemacht

Tyson hat einen Ausflug nach Melle gemacht und ist ganz mutig über eine Gitterbrücke gelaufen.
Der sehr unsichere Rüde macht zwar nur sehr kleine Fortschritte, dafür aber viele und keine Rückschritte. Da Tyson bei der Leckerliewahl ein kleiner Feinschmecker ist, würde er sich über das Futter Platinum freuen, die mag er am liebsten als Trainingssnack.

Über hundeerfahrene Interessenten ohne Kinder würde sich der hübsche Kerl sehr freuen.

……

Weiter


0 Kommentare1 Minute

Yamo und Tyson

Platz da! Wenn Yamo und Tyson spielen sollte man sich in Sicherheit bringen 😄

Beide suchen noch ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen ohne Kindern.

Yamo wünscht sich einen eingezäunten Garten und standfeste, liebevolle Menschen die ihr ein neues Zuhause schenken.

Tyson würde sich auch über einen Garten freuen, dieses wäre aber kein Muss. Wichtiger sind erfahrene, einfühlsame Menschen, die ihn verstehen und Sicherheit geben.

Weiter


0 Kommentare1 Minute

Tyson im Schlummerland

Ja wer schnarcht da denn so friedlich vor sich hin? Unser Tyson 🥰
Tyson macht wahnsinnig tolle Fortschritte und hat sich mittlerweile gut im Tierheim eingelebt, so dass er selbst Samstagmorgens ein Nickerchen macht, während um ihn herum geputzt wird. Auch ansonsten strotzt er mittlerweile vor Lebensfreude und von dem traurigen Häufchen Elend von den ersten Wochen ist nichts mehr zu sehen.

Für ihn suchen wir hundeerfahrene Menschen ohne Kinder, die ihm weiterhin Schritt für…

Weiter


0 Kommentare1 Minute

Sorgenkind Tyson hat sich endlich aus seiner Deckung getraut

Vier Wochen lang hat er uns die kalte Schulter und sein gesundes Scherengebiss im Wechsel gezeigt, Leckerchen nehmen ging, aber im direkten Kontakt, war er immer zwischen Flucht und Angriff hin und her gerissen. Der Inbegriff von maximaler Unsicherheit.
Doch gestern war es endlich soweit, der Gute war mutig genug uns zu vertrauen, hat einen riesen Fortschritt gemacht und ist uns in den Auslauf gefolgt 😍
Es ist noch ein langer Weg bis Tyson ein normales Hundeleben führen kann,…

Weiter


0 Kommentare1 Minute

Schwere Jungs und taffe Mädels

Wenn man sich die Beschreibungen von unseren Hunden auf der Homepage durchliest, merkt man schnell, dass wir einige „schwere Jungs“ und auch das ein oder andere „taffe Mädel“ bei uns sitzen haben und wir ein Tierheim sind, dass sich auch dieser Hunde annimmt und sie nicht ablehnt.

Dennoch müssen wir selber immer schauen ob wir genügend Kapazitäten haben zum trainieren, denn es bringt nichts, solche Hunde bei uns in den Zwinger zu setzen, obwohl keiner die Zeit hat sich zu kümmern und…

Weiter


0 Kommentare5 Minutes