Geschlecht: Hündin
Geboren am: 01.12.2017
Rasse: Osteuropäischer Schäferhund
Im Tierheim seit: 05.08.2020

  • anfangs etwas zurückhaltend
  • kennt Katzen
  • anhänglich und verschmust
  • Kinder ab 10 Jahre
  • nicht verträglich mit Hunden
  • hat nur 3 Beine
  • gelehrig

Die gelehrige und hübsche Hope ist unser kleines Sorgenkind, denn eines ihrer Hinterbeine fehlt zur Hälfte. Generell ist das nicht schlimm, da ihr das Bein schon von Welpenalter an fehlt, doch leider wurde es nicht fachgerecht amputiert, so dass sie eine schiefe Haltung eingenommen hat und nun dringend Handlungsbedarf besteht. Würde man es einfach weiterhin so lassen, wird sie sehr bald eine Fehlstellung und dadurch resultierende Knochenprobleme haben, was bei ihrer Größe und Gewicht bedeuten würde, dass sie Schmerzen und kein langes Leben haben wird.

Sie wird nun bei einem Spezialisten vorgestellt und dann wird geguckt, ob eine OP notwendig ist oder man auch anderweitig gegen die Fehlstellung vorgehen kann. Vom Vorbesitzer wissen wir, dass Hope als Welpe eine Infektion hatte. Die “Züchter”, welches ein Zahnarztehepaar ist, sind aber erst zu spät zum Tierarzt gegangen und dieser konnte so nur noch zu einer Amputation des Hinterbeins raten. Dieses wurde von den Züchtern abgelehnt und dennoch hat sie nur ein halbes Hinterbein, welches deutlich nicht fachgerecht amputiert wurde. Es kann sich jetzt sicherlich jeder denken was da passiert ist…

Schweren Herzens wurde Hope bei uns abgegeben, da es zweimal mit einem Besucherkind zu einer Situation kam wo sie zugeschnappt hat. Hope und das Kind waren beide Male unbeaufsichtigt, daher kann man nicht genau sagen wie es sich ereignet hat. Mit dem eigenen Kind (6 Jahre) gab es nie Probleme und die beiden waren ein Herz und eine Seele. Daher würden wir auch nicht generell einen Haushalt mit Kindern ausschließen, da kommt es ein bisschen auf das Alter, die Erfahrung und den Charakter der Kinder an.

Hope ist anfangs etwas unsicher, taut aber nach kürzester Zeit auf und ist dann sehr anhänglich und verschmust. Die Grundkommandos kennt sie zwar, müssten aber dringend noch einmal aufgefrischt werden, gerade auch das brave gehen an der Leine. Hope ist stubenrein, fährt gut im Auto mit, kann alleine bleiben und hat bisher auch friedlich mit einer Katze zusammengelebt.

Mit anderen Hunden ist sie leider nicht verträglich. Wir haben das Gefühl, dass sie sehr unsicher ist und nicht genau weiß wie sie sich verhalten muss. Je nachdem wie es jetzt mit ihr gesundheitlich weitergeht, werden wir es mit netten Rüden austesten, wir haben schon oft die Erfahrung gemacht, dass unverträgliche Hunde gar nicht so unverträglich sind, wenn man den passenden Spielkameraden hat und genau auf die Körpersprachen achtet. Sollte aber eine OP anstehen, ist leider erst einmal Schongang angesagt und da wäre das Spielen mit anderen Hunden eher kontraproduktiv.

Für Hope suchen wir ein ebenerdiges Zuhause, bei einer Familie die gerne Spazieren geht, aber keinen Hund für sportliche Aktivitäten sucht. Dennoch möchte Hope geistig gefordert werden, z.B. durch Erlernen von Tricks oder Suchspielen, alles was ihre Knochen nicht überbelastet. Gerne dürfen sich auch motivierte Hundeanfänger melden, die sich Unterstützung bei einer gewaltfreien Hundeschule suchen, da Hope nach einer Eingewöhnung auch einen leichten Schutztrieb entwickelt. Dieses liegt ihr als Schäferhund einfach in den Genen.

Da jetzt eine ganze Menge Tierarztkosten auf uns zukommen, würden wir uns sehr über Geldspenden und Paten für sie freuen.

Spenden

Sparkasse Minden-Lübbecke
Kt.-Nr. 2626
Blz. 490 501 01
IBAN DE4649 0501 0100 0000 2626
BIC WELADED1MIN

Patenanträge findet ihr unter:
https://www.tierheim-luebbecke.de/patenschaft/

Update 29.08.2020
Hope hat ihre OP gestern gut überstanden und ist auf dem Weg der Genesung.

Neuigkeiten von Hope

Hab lange nichts von mir hören lassen..

„Hab lange nichts von mir hören lassen, aber ich war irgendwie so beschäftigt mit Physio, Wundversorgung und anpöbbeln anderer Hunde, dass ich gar nicht dazu gekommen bin.
Aber wie ihr sehen könnt bin ich ordentlich am Sport treiben und übe für die Paralympics für Hunde 😎
Man munkelt hier soll bald eine sportliche Aktion stattfinden und da will ich mit meinen drei Beinen natürlich nicht fehlen.
Aber irgendwie meldet sich so niemand für mich, was ich gar nicht verstehen…

weiter


0 Kommentare1 Minute

Hope bei der Physiotherapie

Unsere Hope bei ihrem ersten Wasserbad bei der Physio und sie war so mutig 🥰
Die Wunden von der OP sind sehr gut verheilt und sie macht schon kleine Fortschritte. Jetzt fehlt nur noch das passende Zuhause 🏡

weiter


0 Kommentare1 Minute

Hope nach ihrer OP

Hope konnte heute morgen abgeholt werden und ist fröhlich wie immer 😊

Ihre OP ist sehr gut verlaufen und nun heißt es sich ein bisschen zu schonen und sich an die Veränderung zu gewöhnen. In zwei Wochen wird die Physio starten und wir hoffen dass sie nicht mehr all zu lange bei uns im Tierheim bleiben muss.
Gerne dürfen sich schon jetzt Interessenten melden und sie auf ihrem Genesungsweg begleiten.

Wir möchten uns auch vielmals für die Geldspenden in Höhe von 1.130€…

weiter


0 Kommentare1 Minute

Dringende OP für Hope

Wenn man im Tierschutz arbeitet, denkt man eigentlich man hat schon so ziemlich alles gesehen und nichts kann einen mehr überraschen, aber wir wurden mal wieder eines besseren belehrt...

Hope kam als Abgabehund zu uns da es zwei Vorfälle gab, wo sie nach einem Besucherkind geschnappt hat. Ok nichts ungewöhnliches, auch als wir hörten, dass sie nur drei Beine hat. Doch die Geschichte dahinter und was das für körperliche Auswirkungen auf sie hat, hat uns sprachlos gemacht.

Als…

weiter


0 Kommentare2 Minutes