Geschlecht: Weiblich
Geboren am: ca. 09/2020
Rasse: EKH
Im Tierheim seit: 04.11.2020
Haltung: Wohnungshaltung

FIV Positiv

Schnecke ist als Fundkatze zu uns gekommen. Schnell haben wir gemerkt, dass sie Probleme mit ihrem Schließmuskel am After hat, der funktioniert manchmal nicht richtig. Sie ist eine total hübsche und aufgeschlossene Katze, die einen schwierigen Start in das Leben hatte. Sie ist zusätzlich noch an einer ansteckenden Viruserkrankung erkrankt und wir mussten ziemlich um ihr Leben kämpfen. Aber sie hat es geschafft. Aufgrund der Vorerkrankung vermitteln wir Schnecke nur zu Katzen die bereits älter als 1 Jahr sind und grundimmunisiert wurden. Sie war in der Zwischenzeit einmal vermittelt aber leider litt sie wieder unter massivem Durchfall und ist zu uns zurück gekommen.  Mit viel Geduld und dem passendem Futter ist sie bei uns wieder unauffällig. Aber leider haben Tests jetzt noch ergeben, dass sie FIV Positiv ist. Leider bleibt der Maus einfach nichts erspart. Momentan ist sie bei uns stabil, aber natürlich muss jedem Interessenten klar sein, dass sie nicht die Lebenserwartung hat wie eine gesunde Katze. Wir können auhc keine Prognose abgeben. Es kann sich um Wochen/Monate oder Jahre handeln.  Vermutlich wird sie ihr ganzes Leben weiter das Spezailfutter benötigen. Wir wissen, wie schwer es ist für die Maus ein neues Zuhause zu finden, welches sich dieser Aufgabe stellen mag. Aber vielleicht finden wir die Nadel im Heuhaufen.

Solange Schnecke bei uns ist freuen wir uns über Futterspenden der folgenn Marke: Nassfutter von Kattovit mit Huhn und Reis Gastro

http://amzn.to/2uxR0pC

Mehr zum Thema FIV

 

In reine Wohnungshaltung vermitteln wir unsere Katzen nur zu mindestens einem weiteren Artgenossen.