Geschlecht: Rüde (kastriert)
Geboren am: 2009
Rasse: Deutscher Schäferhund
Im Tierheim seit: 31.05.2022

Notfall

  • aus einer Beschlagnahmung
  • bedingt verträglich mit anderen Hunden
  • ausgebildeter Hütehund
  • lieber Opi
  • mag nicht so gerne angefasst werden
  • keine Kinder

Faro stammt aus einer Beschlagnahmung mit knapp 30 Hunden, wovon 4 zu uns ins Tierheim Lübbecke gekommen sind.

Ursprünglich hat er bei einem Schäfer gelebt, wo er bis zu seiner Rente aktiv Schafe gehütet hat und wurde dann in sein letztes Zuhause gegeben, wo er auf einem Hof mit vielen anderen Hunden gelebt hat. Der 13-jährige Faro ist verträglich mit anderen Hunden, aber manchmal kommt seine Berufung noch durch und er versucht andere Hunde zu hüten und zu maßregeln. Hier kommt es etwas auf die Sympathie und die Wohnsituation an.

Für Faro suchen wir für sein Lebensabend ein ebenerdiges Zuhause mit lieben Menschen, die ihn noch mal so richtig verwöhnen. Leider hat er einige Kilos zu viel auf den Hüften, die er dringend wieder los werden muss, damit seine Knochen nicht weiter so stark belastet werden.

Er ist zu Menschen sehr nett und freundlich, mag es aber nicht besonders angefasst zu werden, daher sollten in seinem neuen Zuhause auch keine kleinen Kinder leben.

So ein alter Schäferhund hat es leider im Tierheim sehr schwer, denn Schäferhunde fluten alle deutschen Tierheime und dann fällt meistens erst recht nicht die Wahl auf so einen alten Gesellen. Aber da er wirklich toll zu Menschen und verträglich mit anderen Hunden ist, hoffen wir das sich da irgendwo ganz tolle Menschen für ihn finden lassen.