Jerry und Sammy durften ausziehen

Es freut uns immer besonders, wenn gerade die alten, kranken und schwierigen Hunde ein neues Zuhause finden 🥰

Letzte Woche Freitag durfte Jerry ausziehen, er ist zwar kein schwieriger Hund und liebt direkt alle Menschen, aber als großer 9 jähriger Schäferhund-Mischling hatte er leider schlechte Vermittlungsschancen, denn jedes Tierheim ist gut bestückt mit alten Schäferhund-Mischlingsrüden.

Gestern durfte unser Sammy ausziehen, ein kranker, 10jähriger Rottweiler Rüde, der manchmal etwas eigensinnig ist und über einen guten Schutztrieb verfügt.

Doch all diese Sachen haben die beiden neuen Familien nicht abgeschreckt, sondern gerade deshalb haben sie sich für die zwei entschieden, weil sie genau wussten, dass sie damit etwas unheimlich gutes tun 🥰 vielen, vielen Dank den beiden Familien 🤗


0 Kommentare1 Minute


Hab lange nichts von mir hören lassen..

„Hab lange nichts von mir hören lassen, aber ich war irgendwie so beschäftigt mit Physio, Wundversorgung und anpöbbeln anderer Hunde, dass ich gar nicht dazu gekommen bin.
Aber wie ihr sehen könnt bin ich ordentlich am Sport treiben und übe für die Paralympics für Hunde 😎
Man munkelt hier soll bald eine sportliche Aktion stattfinden und da will ich mit meinen drei Beinen natürlich nicht fehlen.
Aber irgendwie meldet sich so niemand für mich, was ich gar nicht verstehen kann, denn ich bin wirklich eine nette Hündin, anfangs etwas am fremdeln, aber eigentlich hat man mich nach nur einem Spaziergang um den Finger gewickelt, erst recht mit tollen Leckerlies 😉
So genug gequatscht, ich muss weiter trainieren ⚽️🐕


0 Kommentare1 Minute


Jasper hat sich mittlerweile gut eingelebt

Jasper hat sich mittlerweile gut eingelebt und ist einfach nur zuckersüß 😍

Bald kann er von der Quarantäne ins Katzenhaus ziehen und wünscht sich dann ganz schnell eine liebe Familie, die ihn niemals einfach zurücklassen würde.


0 Kommentare1 Minute


Garou zu Besuch im Hunter Shop

Unser Garou durfte heute einen Ausflug in die Bielefelder Sandkuhlen und anschließend zum Hunter Shop unternehmen

Bis auf die Tatsache, dass er gerne zwei Bagger verprügelt und sein eigenes Spiegelbild gegessen hätte, war er unglaublich brav und ruhig

Natürlich immer in der garoutypischen Rufbereitschaft, aber für seine Verhältnisse hat er sich heute recht entspannt benommen, im Sand gebuddelt, die Auszeit genossen und weil er so artig war, durfte er sich ein neues Halsband aussuchen

Auf der Rückfahrt hat er geschnarcht und wahrscheinlich träumt er heute von den vielen neuen Eindrücken.


0 Kommentare1 Minute


Loup das “Schoßhündchen”

"Mir wurde gesagt, wenn ich mich als "Schoßhündchen" verkaufe, dann habe ich bessere Vermittlungschancen :D Ich darf Stefan zwischendurch Zuhause ein bisschen besuchen und in das Leben eines normalen Hundes schnuppern. Ich glaube das würde mir echt gut gefallen... Ein Bettchen im warmen Haus hatte ich bisher noch nie, ich habe immer nur in einem Zwinger gelebt und habe Grundstücke bewacht oder aktuell die Tierheimausläufe. So langsam werde ich ja doch etwas älter und nehme gerne das ein oder andere Nickerchen und ich denke meinen Knochen und Gelenken, die aktuell noch top in Schuss sind, würde das auch nicht schaden.

Ich könnte mir gut ein Leben bei einer Einzelperson oder maximal einem Pärchen ohne Kinder vorstellen, wo ich mit im Haus lebe und einen eingezäunten Garten zum bewachen hätte. Vielleicht gibt es ja auch die Möglichkeit dich mit zur Arbeit zu begleiten und das Firmengelände mit zu bewachen? Dann sollte aber besser kein Mitarbeiter mir bei der Patrouille in die Quere kommt, denn ich nehme meinen Job sehr ernst und lasse nur meine festen Bezugspersonen in meinem Revier zu. Vielleicht arbeitest du auch bei einem Wachdienst und ich könnte dich bei deiner Arbeit unterstützen? Denn auch wenn ich schon älter bin, kopftechnisch bin ich noch sehr fit und möchte nicht das meine Gehirnzellen einstauben.

Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut, kann aber auch schon mal etwas grober werden, wenn mich ein Jungspund nervt und sich einfach nicht an die Regeln halten möchte. Daher würde ich eine hübsche Dame in meiner Größe und schon etwas ruhigerem Alter vorziehen ;-) Aufgrund meiner Vorgeschichte bin ich als gefährlich eingestuft und du musst über den großen Sachkundenachweis verfügen, doch das ist wirklich kein großer Akt laut den Tierheimmädels. Ich darf mich draußen auch nur mit Maulkorb und Leine bewegen, sehe ich aber auch als sinnvoll an, da ich ansonsten Spaß dran hätte, alles in einem Umkreis von mehreren hundert Metern von dir fern zu halten und das kommt glaube ich nicht so gut an ;-)

Leider würde ich mich auch deinen Besuchern so gegenüber verhalten und bevor das für uns alle im Stress ausartet, wäre ich auch glücklich in der Zeit ein entspanntes Schläfchen in einem separaten Raum oder auch einem netten Zwinger mit beheiztem und geschützten Bereich zu machen. Das aber bitte nur für die Zeiten, wenn du Besuch hast, ansonsten möchte ich gerne bei dir sein und mit dir mein Leben teilen. Da bisher immer die ganze Verantwortung auf mir gelastet hat, würde ich mich freuen, jemanden zu finden auf den ich mich immer verlassen kann, mir die Verantwortung abnimmt und der zu 100% verantwortungsbewusst handelt, denn ansonsten kann ich leider wirklich Schaden anrichten, weil ich es einfach nicht besser gelernt habe und das würde uns beiden ganz viel Stress und Ärger einbringen.

Zum Schluss möchte ich noch gesagt haben, dass ich die Grundkommandos zu 200% beherrsche und Rekordhalter im Tierheim bin, was die Reaktionszeit im Umsetzen von Befehlen/Aufgaben angeht ;-) "

 

 


0 Kommentare4 Minutes


Adventskalender für Hundebesitzer

Das wertvollste aller Geschenke: Zeit ⏳🎀

Das aller wertvollste womit man jemandem eine Freude machen kann ist wohl Zeit. Zeit für eine gemeinsame Unternehmung, für gemeinsame Erlebnisse, für die Hilfe in schweren Stunden oder einfach zum Zuhören. Natürlich wissen auch unsere Haustiere dieses wertvolle Geschenk zu schätzen und freuen sich über unsere Aufmerksamkeit, wenn wir uns aktiv mit ihnen beschäftigen.

Auch unsere Tierheimhunde profitieren von einem Zeitgeschenk. Vielleicht sogar mehr, als von einer Dose Futter oder einem Riesenknochen. Wir können ihnen Momente schenken um zu trainieren, um Erfahrungen zu sammeln oder aber um einfach mal dem Tierheimalltag zu entkommen. Dazu stärkt gemeinsame Zeit die Bindung zu den Tierpflegern und schafft damit eine Basis, um das Training weiter auszubauen. Und genau deshalb machen wir in diesem Jahr eine ganz besondere Aktion: Wir schnappen uns des Schnauzbert's Adventskalender und gehen zusammen mit ihm und unseren Tierheimhunden auf eine Entdeckungsreise durch den Dezember.

Wir freuen uns schon sehr auf die spannenden Geschichten und würden uns freuen, wenn ihr Schnauzbert und uns dabei begleitet.

Dafür hat Schnauzbert sich eine tolle Aktion überlegt: Von jedem Kalender, der über folgenden Link gekauft wird, spendet Schnauzbert 2€ für unsere Schützlinge an unser Tierheim.

Also los, auf auf! Kommt mit uns auf die Reise 🏞️🐕🚶🏻‍♀️

Hier gelangt ihr direkt zu Schnauzbert:

Schnauzbert Adventskalender

Es qualifizieren sich nur die Bestellungen die über den obigen Link ↑ eingehen für die Spende an uns.

 


0 Kommentare1 Minutes


Geschenke für Bronko

Vielen Dank an Bronko´s Patin für die lieben Worte und Geschenke!

"Lieber Bronko!

Ich absolut furchtbare Raben-Patin habe doch glatt deinen Geburtstag vergessen. Nachträglich gratuliere ich dir aber natürlich ganz herzlich. Ich habe eine Kleinigkeit von deiner Wunschliste besorgt und hoffe, dass du damit etwas anfangen kannst und dass es besser schmeckt ales es klingt. Ansonsten teil dein Geschenk einfach mit den anderen Hunden und mach dich nur über die Leckerchen her. Es soll aber gut sein für deine Gelenke, damit du noch lange "Hau den Tierpfleger" spielen und die Hundemädels mit spektakulären Sprüngen auf die Hütte beeindrucken kannst. Ich wünsche mir jedoch sehr für dich, dass dies dein letzter Geburtstag im Tierheim ist und dass bald jemand kommt, der dich genauso sieht wie ich - nämlich als einen wunderschönen und besonderen Hund, der einfach nur furchtbares Pech in seinem Leben gehabt hat. Vermutlich bist du etwas zu besonders für die meisten Menschen, aber sei dir sicher - ich suche weiterhin für dich nach einem Rotti-Liebhaber, der ein bißchen öfter im Fitnessstudio war als ich und somit nicht direkt zum Frühstück verspeist wird von dir. Demnächst komme ich dich bestimmt auch mal wieder besuchen. Dann kannst du mich wieder am Zwinger ignorieren wie immer. Versuch bis dahin niemanden zu fressen.

Bis bald
Deine Patin Alina"


0 Kommentare1 Minutes


Yoga Yamo

„Hi, ich bin das neue Fitnessmodel von Instagram. Ich zeige euch hier jetzt regelmäßig meine Zwinger-Homeworks und mache gerne mal einen Full Day of Eating, damit ihr mir das nachmachen könnt. Morgens gibt es ein Porridge mit Obst, mittags ein Salat, nachmittags ein Eiweißshake und abends Gemüse mit Hähnchen.

Aktuell seht ihr mich bei meinen neusten Yogaübungen, da nehme ich euch gerade ein YouTube Video zum Nachmachen auf.“

„Äh hallo?! Das habt ihr mir jetzt nicht wirklich abgekauft oder? Ich bin ein Kangal und halte von Sport so rein gar nichts, ich war gerade einfach nur zu faul um aufzustehen und meinen ganzen Körper zu drehen. Morgens schlafe ich gerne auch etwas länger und verschiebe meine Auslaufzeit lieber auf etwas später und zu essen gibt es bei mir nur gute Hausmannskost. Gut, dass hier momentan keine Püppchen mit Leggings und Widerstandsbändern rumrennen, die würde ich mal direkt für ihre Tussiart umnieten, obwohl ich den beiden Malinois Tussis Loup und Garou im letzten Zwinger das auch gut zutraue, dass die heimlich wenn keiner zu guckt, Bootytraining mit Gummibändern machen, bei den Hintern. Von wegen abgerichtete Wachhunde, eigentlich sind es nur Muskelprotze, die auf dicke Hose machen.

Also wenn du auch so gar nichts von diesem ganzen Fitnessgedöns hältst, das Wetter gerne im großen eingezäunten Garten genießt, dir normale Spaziergänge ausreichen, gerne gut und lecker isst und noch über etwas Hundeerfahrung für ein etwas dickköpfiges Hundemädchen verfügst, passen wir perfekt zusammen.“


0 Kommentare2 Minutes


Luna nimmt sich eine Tierheimauszeit

Unsere Luna durfte am Wochenende eine Nacht bei uns unserer Tierpflegerin Nina verbringen und hat mal ganz viele Stunden Schlaf nachgeholt 😴

Ihr hat der Ausflug sichtlich Spaß gemacht und sie hat sich gefreut  einfach mal vom Tierheimalltag abschalten zu können.

Luna ist super freundlich zu jedem Menschen, egal ob Kind oder Oma mit Rollator, nur leider teilt sie diese Freundlichkeit nicht mit anderen Hunden. Sie wäre der perfekte Familienhunde, wenn dieses eine Manko nicht wäre, denn sie meint es dann wirklich ernst mit dem anderen Hund und sollte man aus Versehen eine Tür nicht richtig schließen, hätte der kleine Nachbarshund keine Chance.

Daher suchen wir sehr verantwortungsvolle Menschen, die sich dessen bewusst sind und wir können garantieren, man bekommt eine super liebe Ulknudel die unheimlich gerne kuschelt und schmust und sehr gut erzogen ist.

 

 


0 Kommentare1 Minutes